0

Fotoausarbeitung heute und damals

Geschreiben von RiebaueraufMai 2, 2013 in Kameras

In den vergangenen Jahren wurden in kaum einer anderen Heimtechnik-Branche so viele Neuerungen und Innovationen auf den Markt gebracht, als in der Branche rund um das Thema Fotografie. Sei es auf Seiten der Ausrüstung oder aber auch auf Seiten der Fotoausarbeitung – in sämtlichen Bereichen hat sich vieles verändert. Die meisten Veränderungen haben dazu beigetragen, dass man als Kunde heutzutage Zugang zu professionellen Technologien in der Fotografie hat und nicht zuletzt auch einen höheren Komfort genießt. Dieser Komfort wird einem vor allem dann klar, wenn man sich vor Augen führt was es früher bedeutet hat seine Bilder im Rahmen einer klassischen Fotoausarbeitung entwickeln zu lassen und wie das heute funktioniert.

Vor etwas mehr als 10 Jahren war es noch Gang und Gebe, dass man seine Schnappschüsse in Form eines analogen Fotofilms zu einem Anbieter in Sachen Fotoausarbeitung gebracht hat. Knapp eine Woche hat es dann meist gedauert, bis man seine fertigen Bilder von dort abholen konnte. Der Preis dafür war ein verhältnismäßig hoher. Heute drucken sich die meisten Hobbyfotografen ihre Fotos selbst am PC aus. Dafür benötigt man meist nicht mehr als wenige Augenblicke seiner Zeit. Eine andere, ebenfalls recht komfortable Möglichkeit ist es sich seine Fotos online zu bestellen. Dabei kann man die gewünschten Fotos elektronisch an einen Anbieter übermitteln, von diesem hoch-auflösend drucken lassen und zugesandt bekommen. Die wichtigsten Vorteile beim Angebot seine Fotos online zu bestellen ist die herausragende Qualität der Bilder sowie die Tatsache, dass man die Bestellung einfach und bequem von zu Hause aus abwickeln kann. … continue reading.

 
0

Tablet – Ersatz zum Desktop PC?

Geschreiben von RiebaueraufApril 26, 2013 in Uncategorized

Der Trend weg vom Desktop PC hin zu mobilen Geräten wie Laptops und Notebooks hält seit einiger Zeit an und auch flexible Tablet PCs finden in immer mehr Wohnzimmern ein neues zu Hause. Man kann die mobilen Geräte auf Internetportalen wie www.mobildiscounter.de günstig erwerben, doch ob sie als Ersatz für andere Multimediaplattformen herhalten können zeigt sich erst bei genauerem Hinsehen.

Flexibles Tablet gegen leistungsstarken Riesen

Im Gegensatz zu einem Desktop PC ist ein  Tablet ist klein, leicht, tragbar und lässt sich via Touchscreen bedienen. Es setzt also voll und ganz auf Flexibilität und spielt seine Stärken auf dem Sofa oder Unterwegs aus. In das eigene Wlan integriert, muss man zum Surfen nicht vor dem Desktop sitzen, sondern kann bequem von der Couch aus das World Wide Web bereisen. In Verbindung mit einer Sim Karte begleitet das Internet den portablen Computer überall hin und unterwegs Mails checken wird zur Routine. Klassische Programme werden als Apps bezeichnet und mit diesen lassen sich die Funktionen des Tablet einfach erweitern. Wer es als Kochbuch, Organizer oder sogar Wasserwage nutzen möchte, lädt sich einfach im Store eine der Tausenden Applikationen herunter.

Ein Tablet PC ist im Gegensatz zum Desktop nicht zwingend an ein externes Keyboard gebunden und die Befehle nimmt eine, auf dem Touchscreen eingeblendete, virtuelle Tastatur entgegen. Gerade am Anfang muss man Fingerspitzengefühl beweisen und sich erst daran gewöhnen, kein haptisches Feedback in Form von Tastenwiederstand zu spüren. Weiterhin ist das Tablet, durch die kompakte Bauweise, nicht so leistungsstark wie ein Desktop Rechner. Wer also komplexe, aufwendige Spiele spielen möchte oder Videos bearbeiten, wird schnell an die Grenzen eines Tablet stoßen.

Je nach Anwendungsgebiet und Anforderungen kann ein Tablet den Desktop oder Laptop unterstützten und dem Anwender mehr Flexibilität bieten. Für ernsthaftes Arbeiten und komplexe Aufgaben wie Bild- oder Videobearbeitung sind die Geräte allerdings weder geeignet noch konzipiert. Mobiles Surfen, Chatten und Tausende Apps machen das Tablet aber zum effizienten Partner im Alltag.

 
0

Fernseher bei Hitmeister günstig kaufen

Geschreiben von RiebaueraufApril 24, 2013 in Produkte

Neben den 4K Fernsehern, die immer beliebter werden, kommt auch immer mehr die OLED-Technik vor, die ein neues Fernseherlebnis bieten soll. Die neuen OLEDs oder auch organic light emitting diode (Organische Leuchtdiode) ist eine neue Form von LED, die stärkere Konstrastwerte und Farben bieten soll.

Was ist in diesem Jahr zu erwarten?

OLED Fernseher haben es bis jetzt noch nicht in die Läden geschafft, da noch kein Hersteller bis jetzt die Möglichkeiten hatte, so einen Fernseher anzubieten. Die OLED bestehen aus Materialien, die drei neue Eigenschaften aufweisen: Sie sind Halbleiter, selbstleuchtend und organisch. Die Verbesserung zur alten Generation wird beim Fernsehbild deutlich. Durch die selbstleuchtenden Dioden ist keine Hintergrundbeleuchtung nötig, die das Bild zu hell machen könnte. Die Kontrasttiefe ist viel stärker und die Schwarzwerte sind optimal.

Details zum Verlieben

Jedes Detail ist bei solch einem Fernseher zu erkennen. Ein weiteres Plus der OLED sind die geringen Reaktionszeiten. Gerade bei Actionfilmen oder Fußballspielen sind die Bilder gestochen scharf und zeigen keine Verzögerung. In Verbindung mit der 4K-Technik können somit hochwertige Bilder angezeigt werden, die es vorher noch nie zu sehen gab. Aufgrund der großen Leistung der OLEDs verbrauchen diese aber mehr Energie. Dies könnte aber verbessert werden, sobald die OLEDs in Serienproduktion gehen würden, was immer noch ein Problem darstellt. Durch die teuren Einzelkomponenten sind solche Full-HD-OLED TVzur jetzigen Zeit viel zu teuer.

Welcher Hersteller ist gerade führend?

Die ersten Verbindungen der beiden Techniken sollen Panasonic und Sony bieten. Diese rechnen mit diesem Fernseher in der nächsten Zeit, konnten aber noch kein Datum oder Zeitraum nennen. LG und Samsung haben schon solche Modelle für 2013, diese kosten aber auch im Bereich von 10.000 Euro und bieten keine 4K-Technik. Nach Pressestimmen soll die Auflösung und Bildqualität von diesen Fernsehern optimal sein und ein völlig neues Fernseherlebnis bieten.

Ein OLED Fernseher ist zurzeit nicht erschwinglich und durch die kurze Lebensdauer der Dioden noch unausgereift. Die Technik jedoch sucht nach weiteren Möglichkeiten mehr aus diesen OLEDs herauszuholen und in Serie zu produzieren. Wenn Sie noch mehr weiterführende Informationen zum Thema Fernseher  und deren Technoligien haben möchten, werfen Sie einen Blick in den Ratgeber von Hitmeister. Neben angebotenen Produkten und günstigem Zubehör bietet Hitmeister auch einen umfangreichen Ratgeber zum Thema Fernseher. Wenn Sie sich also zum Kauf eines günstigen Fernsehers entscheiden, aber noch nicht wissen welche Technologie Sie nehmen sollen, dann sind Sie bei Hitmeister genau richtig.

 

 
1

Kleine Dinge im Alltag einfacher erledigen dank Smartphone

Geschreiben von RiebaueraufApril 18, 2013 in Produkte

Wie eine Statistik von statista.de aus dem Jahre 2012 zeigt, steigt die Nutzung von Smartphones im Alltag stetig an. Im Januar 2009 gab es bundesweit nur knappe 6,31 Millionen Nutzer von Smartphones. Im Dezember 2012, gab es in Deutschland schon 31 Millionen Menschen, die solche mobilen Endgeräte nutzten. Doch warum benutzen immer mehr Deutsche solche Mobiltelefone im Alltag, und wie können Sie Ihren Alltag mithilfe eines solchen Handys vereinfachen?

… continue reading.

 
0

Bürolösung Toner – Vorzüge gegenüber Tinten-Lösungen

Geschreiben von RiebaueraufApril 11, 2013 in Allgemeines

Laserdrucker arbeiten nicht nur sparsamer, sondern auch umweltfreundlicher als Tintenstrahldrucker. Im Büro lässt sich eine weitaus höhere wirtschaftliche Effizienz erzielen, nutzt man ergiebige und hochwertige Toner, sowie einen Drucker, der sich durch besonders staubarme und somit umweltschonende Arbeitsweise auszeichnet.
… continue reading.

 
1

Online Wörterbuch Lexicop für Synonyme startet

Geschreiben von RiebaueraufAugust 14, 2012 in Web 2.0

Unter www.lexicop.de dem Wörterbuch für Synonyme und Abkürzungen startet ine neue Plattform. Dort wird es vieles geben eine große Synonym Datenbank in Englisch und Deutsch sowie weitere große Suchmöglichkeiten für Verben in Deutsch und English. Auch Wörterbücher in den genannten Sprachen finden Sie dort. … continue reading.

 
0

Nutzung von Rollenbahnen in der Industrie

Geschreiben von RiebaueraufAugust 14, 2012 in Produkte

Kosten sparen, Auslastung erhöhen

Schon Henry Ford wusste den gezielten Einsatz von Rollenbahnen und der damit im direkten Zusammenhang stehenden Zeit- und Kostenersparnis zu schätzen und vor allem zu revolutionieren.

Rollenbahnen finden vorwiegend Verwendung im industriellen und logistischen Bereich und unterstützen aktiv den Beförderungsprozess in Bezug auf den Workflow in einem leistungsorientierten Unternehmen. Innerhalb der logistischen Flächen stellt der gezielte Einsatz von Rollenbahnen explizit hinsichtlich der Fördermengen eine preiswerte Alternative dar und ermöglicht zugleich die Massenabfertigung der Waren. Manuelle Transportwege können hier rationalisiert werden und den teils kostenintensiven Part von Flurförderfahrzeugen und Personal einsparen. Zeitgleich steigen Effizienz und Abwicklungsmengen. … continue reading.

 
1

Was ist eine ERP Software?

Geschreiben von RiebaueraufAugust 14, 2012 in Allgemeines

Was ist eine ERP Software?

ERP – Enterprise Resource Planning ist ein System, das Unternehmen unterstützt, ihre Ressourcen möglichst effizient einzusetzen und so die Geschäftsprozesse zu optimieren. Der Einsatz von ERP hat zum Ziel, sämtliche Prozesse der jeweiligen Unternehmenswelt zu integrieren und für ein reibungsloses Zusammenspiel der diversen Unternehmensbereiche zu sorgen. Information soll unternehmensweit ohne Hindernisse (z. B. verschiedene Softwaresysteme) genutzt werden können. ERP wird dabei typischerweise eingesetzt in der Personalwirtschaft, im Finanz- und Rechnungswesen, im Controlling, in der Forschung und Entwicklung, in der Produktion, im Marketing und Verkauf, in der Stammdatenverwaltung und im Dokumentenmanagement.

… continue reading.

 
2

Elektro Bike ist nicht gleich Elektro Bike

Geschreiben von RiebaueraufAugust 13, 2012 in Allgemeines

Ohne Computer kommt man heute nicht mehr aus. Auch das Internet ist inzwischen in den meisten Haushalten Standard. Hier heißt es stetig – schneller soll es gehen. Die Versorgung mit Breitband ist in vielen deutschen Regionen auch inzwischen weit verbreitet und damit sind die Verbraucher offenbar immer noch nicht zufrieden.

… continue reading.

 
3

Neue Innovation: Der 3D-Drucker

Geschreiben von RiebaueraufAugust 9, 2012 in Produkte

Dreidimensionale Drucke verwenden eine Bindemittel-Technologie auf Pulverbasis, um Schicht für Schicht ein physisches Modell zu erschaffen. Die Modelle werden durch die Verwendung eines Bindemittels auf Wasserbasis, aus Gips oder Stärkepulver erstellt, die durch Tintenstrahlpatronen gesprüht werden. 3D-Daten werden in die Systemsoftware importiert, in der Querschnittansichten in vorher festgelegten Intervallen erstellt werden. Diese Querschnitte werden jeweils übereinander “gedruckt”, um das Prototypmodell auf eine schnelle Weise zu erstellen. … continue reading.

Copyright © 2010-2014 Das Technikblog All rights reserved.
Desk Mess Mirrored v1.8.1 theme from BuyNowShop.com.